18.03.17 – Test der Redaktion

Der Lernroboter „Dash“

Unser Redaktionsmitglied Carmen Mlcoch hat den Lernroboter des jungen Unternehmens Wonder Workshop genauer unter die Lupe genommen.

Dash-Test-der-Redaktion.jpg

„Dash“ brachte viel Leben und Spaß in unsere Redaktion.

 

Mit „Dash“ können Kinder ab sechs Jahren spielerisch in die Welt des Programmierens eintauchen. Nach Installation der kostenlosen App muss „Dash“ nur noch eingeschaltet werden – schon erkennt die App den kleinen Kerl und das Spielen kann losgehen: Einfach die „Roboter-Saga“ starten und den „Wonder-Workshop“ auswählen. Dort absolviert „Dash“ zunächst die Herausforderung „Hallo Welt“ – sofort plappert der Lernroboter los und zeigt erste Tricks!

Wie man diese mit verschiedenen Symbolen und per Drag&Drop programmiert, lernt man nach und nach in weiteren Herausforderungen. Dabei reagiert der Roboter auch auf menschliche Interaktionen wie Klatschen. Ist der Workshop erfolgreich abgeschlossen, warten noch mehr spannende Aufgaben auf „Dash“, z. B. erobert er die „Glühwürmchen-Lagune“ oder erforscht das „Tal des Yeti“.

Unser Fazit

„Der kleine Roboter ist wirklich ein liebenswerter Spielgefährte, der Kinder spielerisch mit den Grundsätzen aus Wissenschaft und Technik vertraut macht“, lautet das Fazit von Carmen Mlcoch. Seit seiner Veröffentlichung wurde „Dash“ bereits mit diversen Preisen ausgezeichnet, inzwischen kommt er in fast 40 Ländern zum Einsatz – ab sofort auch in Deutschland!

Ein Kurzvideo von „Dash“ in Aktion finden Sie auf unserer Facebook-Seite.