Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.11.13

Auf Farben bauen

300ab1113sp.jpg

Die mit «Super Maxi Glow» entstandenen Bauwerke leuchten wirkungsvoll im Dunkeln.

 
300aa1113sp.jpg

Bei «Super Maxi Fluo» werden neonfarbene Stäbe durch starke Magnete verbunden.

 

HCM Kinzel baut sein exklusives Plastwood-Sortiment aus. So vertreibt das in Zaberfeld ansässige Unternehmen jetzt auch den Magnetbaukasten «Super Maxi Fluo» des italienischen Herstellers. Dabei stehen drei verschiedene Packungen mit 22, 44 und 66 Teilen zur Auswahl. Aus diesen können bereits dreijährige Kinder individuelle und stabile Flugzeuge, Tiere und Fantasiegebäude konstruieren. Dafür sorgen die starken Magnete, die sich im Inneren der Stäbe befinden und mit glänzenden Metallkugeln verbunden werden. Diese gibt es in zwei Längen und in fluoreszierenden Neonfarben. Im Dunkeln leuchten die Bauwerke, die mit «Super Maxi Glow» entstehen. Zwei Packungen mit 44 und 66 Teilen stehen dabei zur Auswahl.

Alle Plastwood-Linien erfüllen die neuesten Sicherheitsstandards der EU-Norm EN 71-1 A8 und der Spielzeugrichtlinie 2009/48/EG für Magnetspielzeug. Zudem sind die Magnetbaukästen dem Alter der Kinder entsprechend gestaltet. So sind die Magnete fest in Kunststoffteile eingearbeitet und sind so groß konzipiert, dass sie nicht verschluckt werden können.