Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

12.04.17 – Spin Master

Vorschulhelden zum Anfassen

Die „Teletubbies“ tummeln sich im Spin Master-Sortiment. Außerdem bietet das Unternehmen Produkte rund um die Serie „Noddy“.

Spin-Master-Teletubbies.jpg

Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po gibt es ab Frühjahr in kuscheligem Plüsch bei Spin Master.

 
Spin-Master-Noddy.jpg

„Noddy“ und seine Freunde rasen mit den Spin Master-Autos los.

 

Zuwachs für das umfangreiche Lizenz-Portfolio: Die „Teletubbies“ sind zurück auf dem Kinderkanal – und als Plüschtiere in verschiedenen Größen bei Spin Master. Doch Kuscheln ist nicht alles: Aktiv werden die Fans mit „Jumping Po“, der zum Mithüpfen animiert, oder ab Herbst mit „Dancing Po“. Die gelbe Laa-Laa ist als Spieluhr mit integriertem Schlaflicht und Gutenachtmelodie erhältlich.

Für Nachwuchs-Ermittler hat Spin Master ab Herbst außerdem eine Produktlinie rund um die Animationsserie „Noddy“ im Gepäck. Der kleine Detektiv und seine Freunde begeistern Kinder zwischen zwei und vier Jahren. Neben Plüsch- und Actionfiguren gibt es auch diverse Fahrzeuge wie die „Noddy Racers“ oder den „Revs RC“ mit Licht- und Geräuscheffekten. Das robuste Fahrzeug lenken auch kleine Hände schon mühelos durch das Kinderzimmer.