Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

16.11.13

Neue Superhelden

141aa1113sp.png

Die «Power-Fäuste» sind für «Stan Lee & The Mighty 7»-Fans ab vier Jahren geeignet.

 
141ab1113sp.png

Passend zur Trilogie wird es für die «Xbox 360» das Spiel «Stan Lee & The Mighty 7 – Part1: Beginnings» geben.

 

Die Charaktere von «Marvel’s» langjährigen Chef-Kreativen Stan Lee werden seit seiner «Erfindung» von «Spider Man» (1962) immer wieder im Spielwarenbereich sowie in Werbung und Promotion umgesetzt. Nun gibt es Nachschub: «Stan Lee & The Mighty 7». Die gleichnamige Comic-Verfilmung, bei der es um ein gestrandetes Ufo und sieben Aliens geht, wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz von der Hamburger Lizenzagentur V.I.P. Entertainment & Merchandising vertreten.

Die Kombination aus Zeichentrick, dem populärem Reality-TV und Social Media unterscheidet «Stan Lee & The Mighty 7» von anderen Superhelden. Als Kernzielgruppe sieht V.I.P.-Chef Michael A. Lou Kinder zwischen acht und 16 Jahren. Während in den USA die drei Filme vom TV-Sender HUB ausgestrahlt und rund 70 Mio. Haushalte erreichen werden, sollen die Filme in Deutschland zuerst im Kino zu sehen sein. Passend zur Comicfilm-Trilogie werden verschiedene Merchandise-Artikel auf den Markt kommen. Dazu zählen «Power-Fäuste», die mit Licht- und Soundsignalen ausgestattet sind. Des Weiteren wird es für die «Xbox 360» das Spiel «Stan Lee & The Mighty 7 – Part1: Beginnings» geben.

Lizenzgeber V.I.P. Entertainment & Merchandising