Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.09.13 – DVSI-Graffiti

Charity-Aktion für Familien

Besser kann die Kunst nicht ins Spiel kommen – wochenlang sprühte der Graffiti-Künstler Robert Kempke, alias Mister-Sed, zuerst voller Gedanken und dann mit der Farbdose, um die Charity-Aktion des Deutschen Verbandes der Spielwaren-Industrie (DVSI) tatkräftig umzusetzen.

305aa0913sp.jpg

Auch Uwe Weiler, Geschäftsführer der Simba Dickie Group, unterstützte mit einem Graffiti des «Bobby Car» die DVSI-Aktion.

 

Dessen Geschäftsführer Uli Brobeil hatte während der Spielwarenmesse Nürnberg die Kooperation mit dem renommierten Augsburger Künstler gesucht. Dieser hatte die Aufgabe, die Produkte der Mitgliedsunternehmen und das Maskottchen der Spielwarenmesse mit seiner Kunst zu veredeln. Gleichzeitig sollte mit der Aktion «Graffiti for Charity» Spenden für eine humanitäre Organisation gesammelt werden. «Der Spielwarenbranche geht es gut und Kinder sind unsere Zielgruppe», begründete der DVSI-Geschäftsführer sein soziales Engagement. Dem schlossen sich zahlreiche Hersteller an, die während der Fachmesse ihre Produkte zu Kunstwerken sprühen ließen. Neben Lego, Simba Dickie, Mattel und Hasbro zeigte sich auch Ravensburger von dieser Idee überzeugt – die entstandenen, rund 1-qm-großen Graffiti-Objekte überzeugten auf ganzer Linie durch ihre moderne Optik.

Das engagierte Vorhaben hat sich nun bewährt: So überreichte Uli Brobeil die entstandenen 20 Kunstwerke an die entsprechenden Unternehmen. Der Erlös von rund 10 000 EUR wird dem Verein Wellcome – das Abenteuer Familie» zugutekommen, dessen professionelle Fachkräfte und ehrenamtliche Mitglieder Eltern nach der Geburt ihres Kindes bei Bedarf unbürokratisch und nachhaltig unterstützt.