Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

16.04.19 – Personalie

Susanna Becker verstärkt Geschäftsführung bei Heless

Seit 2015 ist Susanna Becker bei Heless Spielwaren tätig. Nun teilt sie sich offiziell mit ihrer Mutter, Beate Becker, die Aufgaben der Geschäftsführung.

Beate-und-Susanna-Becker.jpg

Beate Becker und Tochter Susanna leiten gemeinsam die Geschäfte bei Heless. © Heless

 

Das 1949 gegründete Familienunternehmen Heless, Hersteller hochwertiger Puppenkleidung, Puppen sowie Puppenzubehör, wird inzwischen in zweiter und dritter Generation geführt. Als Firmentochter war Susanna Becker bereits in jungen Jahren in das Unternehmen involviert. „Ich durfte mich schon sehr früh aktiv in die Produktentwicklung einbringen und hatte natürlich viel Freude daran, unsere Produkte ausgiebig zu testen“, erzählt sie. Der offizielle Einstieg erfolgte 2015. Nach erfolgreichem Abschluss ihres Masters in BWL sammelte die Enkelin der Firmengründerin Helga Moll zunächst mehrere Jahre Berufserfahrung, u. a. in einem erfolgreichen Berliner Start-Up, ehe sie bei Heless einstieg.

Der Wechsel in die Geschäftsführung fand im März 2018 statt. Seniorchefin Beate Becker freut sich seither über die tatkräftige Unterstützung und die frischen Ideen, die ihre Tochter in das Unternehmen bringt. „Mit optimierten Prozessen und innovativen Produkten möchte ich unser Familienunternehmen auch in Zukunft auf Erfolgskurs halten“, sagt Susanna Becker. „In der Spielwarenbranche zu arbeiten, macht riesigen Spaß. Wir beschäftigen uns mit durchweg schönen Produkten, die Kinderaugen zum Leuchten bringen – was kann es Schöneres geben?“, berichtet sie und hat schon jetzt viele neue Projekte im Blick, die sie mit ihrem Team angehen möchte.

Weitere Artikel zu: