Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

25.12.13 – China Toy Expo

Erneut auf Wachstumskurs

154aa1213sp.jpg

Das Auge kauft mit: Auf die Gestaltung der Stände haben die Aussteller großen Wert gelegt.

 
154ab1213sp.jpg
 
Alle Bilder anzeigen

Vom 15. bis zum 17.10. öffnete das Shanghai New International Expo Centre für die China Toy Expo seine Pforten. Und auch bei der zwölften Ausgabe konnte der von der China Toy& Juvenile Products Association, organisierte Event, seinen Wachstumskurs fortsetzen. Während im vergangenen Jahr 1014 Industrieunternehmen sowie 65 780 Fachbesucher aus der ganzen Welt vor Ort vertreten waren, nahmen dieses Mal 1102 Aussteller – darunter auch deutsche Firmen – sowie 73 670 Fachbesucher aus 114 Ländern an der internationalen Messe für Spielwaren und Hobbyartikel teil. Dabei konnte bei den internationalen Marken und Ausstellern ein Plus von 60% und bei den Einkäufern ein Wachstum von 24% verzeichnet werden. Für eine bessere Orientierung war das komplette Gelände wie im Vorjahr wieder in acht Areale unterteilt. Diese beherbergten jeweils einen Sortimentsbereich, wie z.B. Holz- oder Plastikspielwaren, Kinderwagen oder elektronisches Spielzeug. Um allen Gästen ein besonders breites Sortiment präsentieren zu können, fand parallel auf einer 12 000 m² großen Fläche die von der Koelnmesse und der CTJPA veranstaltete China Kids Expo, Chinas führende Messe für Babyartikel, statt. Hier erhöhte sich die Besucherzahl im Vergleich zum Vorjahr um 76%, die der Aussteller um 51%. Noch viel positiver war das Wachstum im Lizenzbereich – hier betrug die Steigerung zur letzten Veranstaltung 97%. Demnach konnte in der von der Lima gesponserten Brand Licensing Hall neben zahlreichen internationalen Lizenznehmern, wie Hasbro, Disney, Mattel, über 600 weltweit bekannte Marken und Charaktere präsentiert werden.

Sicherheit im Fokus

Bei der abwechslungsreichen Produktvielfalt stand in diesem Jahr besonders deren Unbedenklichkeit im Mittelpunkt. So wurden die Aussteller nach eigenen Angaben des Veranstalters bereits im Vorfeld der Messe gründlich überprüft. Außerdem wurden sie dazu angeregt, Zertifikate oder Testberichte vorzulegen, um zu beweisen, dass sie die geltenden Spielwaren-Sicherheitsrichtlinien und die Anforderungen des ICTI-Care-Prozesses einhalten. Zudem war in allen drei Bereichen – Spielwaren, Babyartikel und Lizenzen – deutlich zu erkennen, dass die Aussteller nicht nur großen Wert auf Qualität und Sicherheit legten, sondern sich auch über die kreative Gestaltung des Standes sowie der Präsentation ihrer Produktinnovationen viele Gedanken gemacht haben.