Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

20.04.15 – Erfolgreicher Messeverlauf

Intermodellbau Dortmund: Positive Resonanzen

Die 37. Intermodellbau Dortmund, die gestern Abend ihre Pforten schloss, bot den 574 Ausstellern aus 20 Nationen ein attraktives Forum für Kundenpflege und Vertrieb.

Intermodellbau_2015

Quadrokopter sorgten auf der Intermodellbau an vielen Ständen für Gesprächsstoff.

 
2015_IMB_059

Eine äußerst erfolgreiche Premiere feierte die Aktionsfläche "Modellbahn Interaktiv".

 

Der Pro-Kopf-Umsatz der Messebesucher nahm von 272 auf 322 € zu, nachdem auch die Ausstellerzahl im Vergleich zu 2014 bereits um rund ein Dutzend gestiegen war. 82 000 Besucher kamen zur Messe. Gleich mehrere neue Programmpunkte feierten auf dem Event Premiere – darunter eine erfolgreiche Aktionsfläche für Neulinge im Modellbahn-Bau. Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund, fasst zusammen: „Die Intermodellbau hat die Erwartungen erfüllt. Als weltweit größte Messe für Modellbau und Modellsport hat sie sich 2015 erneut stark und innovativ präsentiert.“

 

Neu waren in diesem Jahr die Aktionsflächen Modellbahn Interaktiv in Halle 4 und das Expertenforum Modellbahn in Halle 7. Die beiden Angebote richteten sich an die wichtigen Zielgruppen der Intermodellbau: erfahrene Modellbauer einerseits, Modellbau-Neulinge und der Nachwuchs andererseits. Beide Zielgruppen wurden erfolgreich angesprochen. Unter anderem gelang es der Messeleitung, dem Modellbau viel Nachwuchs zuzuführen. 80 Klassen oder Gruppen von Dortmunder Schulen besuchten nach Voranmeldung die Messe, über 40% mehr als im Vorjahr. Viele Kinder nahmen an den Mitmachaktionen der Aktionsfläche Modellbahn Interaktiv teil.

Aussteller, die diese Aktion unterstützten, waren Busch, Donau Elektronik, Faller, Heki Kittler, Herpa, Lenz, Märklin, Modelleisenbahn München, Noch und Viessmann. Besonders stark war die Nachfrage natürlich auch am letzten Messetag, dem zum zweiten Mal durchgeführten Familiensonntag mit zahlreichen Familienangeboten.

Anziehungspunkt für erfahrene Modellbauer

Acht von zehn Besuchern gaben bei der Befragung durch ein unabhängiges Messe-Markforschungsinstitut an, aktive Modellbauer zu sein. Fast zwei Drittel betrachten den Besuch der Messe für die Ausübung ihres Hobbys als notwendig. Somit belegte die Intermodellbau 2015 auch wieder ihre Bedeutung für die anspruchsvolle Modellbauer-Szene. Neben dem Expertenforum Modellbahn konnte dieVeranstaltung erfahrene Modellbauer erneut durch die experTEC begeistern. Das Forum für aktive Modellflieger ergänzte den Event an drei Messetagen.Die beliebtesten Angebotsbereiche waren Modelleisenbahnen, Flugzeuge, Bausätze, Werkzeug und Zubehör. Die Besucher bewerteten, genauso wie bereits im Vorjahr, das Angebotsspektrum der Messe mit „gut“.