Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.08.13 – Pegasus Spiele

Für die nächste Party

Mit «Bam!» bringt Pegasus Spiele, mit Sitz in Friedberg, ein Partyspiel in den Handel, das für jede Menge Stimmung sorgt.

321aa0813sp.jpg

«Bam!» von Pegasus Spiele sorgt auf jeder Party für ausgelassene Stimmung.

 

Zudem ist für Abwechslung gesorgt, denn keine Runde gleicht der anderen.

So besteht die Aufgabe jedes Spielers darin, vorgegebene Lückentexte mit Begriffen zu füllen. Mit diesem Ergebnis muss zunächst der «Bam!-Master» und anschließend auch die übrigen Mitspieler begeistert werden. Wenn die Frage «Deutschland sucht Bam!» lautet, sind die auf fast 400 Karten verfügbaren Begriffe durchaus hilfreich. «Bam!» muss es dann bei den Mitspielern machen, wenn man eine seiner Antwortkarten ausspielt. Ob ein «knackiger Skilehrer» passend oder unpassend ist und was «Deutschland sucht», das entscheidet hier ganz undemokratisch der «Bam!-Master» alleine. Erfolgreich ist derjenige, der seine Freunde zu Begeisterungsstürmen, Freudentränen und La-Ola Wellen bewegen kann. Aber aufgepasst – die Mitspieler sind immer als nächste Master an der Reihe.

Geeignet ist der neue Titel, der von Sascha Ackermann und Lars Beckmann unter dem Motto «Das unanständig gute Wortspiel» konzipiert wurde, für vier bis zehn Teilnehmer ab 16 Jahren.

Weitere Artikel zu: