Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.11.13

Für junge Tüftler

100aa1113sp.jpg

Der Baukasten «Advanced Power Machines» enthält so viele Teile wie kein anderes Fischertechnik-Set zuvor.

 
100ab1113sp.jpg

Mit dem Profi-Baukasten «Fuel Cell Kit» lernt der Nachwuchs, wie regenerative Energien erzeugt werden.

 

Mit dem Baukasten «Advanced Power Machines» von Fischertechnik, mit Sitz in Waldachtal, können Kinder ab sieben Jahren aus 1500 Teilen ein Schaufelradbagger-Modell herstellen. Dieses ist 1,40 m lang, 80 cm hoch sowie 50 cm breit und besteht aus einem Fahrwerk mit drei Raupenketteneinheiten, einem Oberbau sowie einer Verladeeinrichtung mit einem Förderband. Aufgrund einer Vielzahl realistischer Funktionen – so lässt sich z.B. der gesamte Oberbau auf dem Fahrwerk drehen – kommen Fans von Großmodellen voll auf ihre Kosten. Das Schaufelrad wird mit einem XS-Motor angetrieben und ist über einen Kettenantrieb mit dem Förderband verbunden. Dieses wird über eine Kurbel angetrieben, die über ein Zahnrad die Kraft an ein Schneckengetriebe überträgt. Der Ausleger mit dem Schaufelrad lässt sich zudem über eine Seilwinde heben und senken. Alternativ dazu kann von den Kindern bzw. Erwachsenen ein Raupenkran mit einer Höhe von 1,70 m konstruiert werden.


Der Umwelt zuliebe

Für Kinder ab zehn Jahren hingegen eignet sich der«Profi Fuel Cell Kit». Dieser vermittelt anschaulich, wie eine Brennstoffzelle funktioniert und wie man damit Wasserstoff erzeugen kann.

Mit der Brennstoffzelle und einem weiteren Solarmodul können vom Nachwuchs in Verbindung mit dem Profi-Baukasten «Oeco Energy» interessante zusätzliche Modelle gebaut und angetrieben werden. Hilfestellung bietet hierbei auch das didaktische Begleitheft.