Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.06.14

Mit Liebe zum Detail

110aa0614sp.jpg
 
110ab0614sp.jpg
 
Alle Bilder anzeigen

Während die meisten Puppen nach wie vor in Fernost produziert werden, stellt die Emil Schwenk Spielwaren- und Bekleidungsfabrik noch alle ihre Produkte ausschließlich in Deutschland her. Zudem steht für den im oberfränkischen Rödental ansässigen Hersteller Qualität und Sicherheit an erster Stelle. So ist die Puppenbekleidung mit offiziellen Gütesiegeln wie «Spiel gut» und «Öko-Tex» ausgezeichnet. Aktuell im Sortiment sind Spielpuppen mit Weichkörper in den Größen 32 bis 50 cm. Darüber hinaus umfasst das Portfolio Voll-Vinyl-Puppen in den Größen 29 cm und 43 cm. Steigender Beliebtheit erfreuen sich laut Hersteller aktuell die in drei Größen erhältlichen Baby-Puppen. Es gibt sie im Piraten- und Braut-Outfit.

Passend dazu gibt es abwechslungsreiche Bekleidung, die sich an der Mädchenmode orientiert und weniger überzeichnet ist. Daneben haben sich Tier- und andere Sonderthemen zu festen Bestandteilen entwickelt. So finden sich inzwischen ebenso ein Bärchen-Overall und ein Hasenkostüm sowie typische Jungen-Kleidung für Puppen oder der Friesen-Nerz. Außerdem erhältlich sind verschiedene Accessoires, wie Stümpfe und Unterwäsche oder auch insbesondere Artikel, wie Bettwäsche für Puppenbetten und Puppen-Kinderwagen. Als Hersteller hochwertiger Spielwaren, versteht sich Emil Schwenk als Partner des Fachhandels – Die Kollektionen sind daher nicht bei Discountern zu finden.