Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.03.15 – Clemens Spieltiere

Von Hand gemacht

111aa0315sp.jpg

Der „Teddy Huckepack“, der von der Designerin Martina Lehr entworfen wurde, ist in einer limitierten Edition von 333 Stück verfügbar.

 
111ab0315sp.jpg

„Maus Lucy“ wird – wie alle Artikel von Clemens Spieltiere – ausschließlich in Deutschland hergestellt.

 
Alle Bilder anzeigen

Clemens Spieltiere, mit Sitz in Kirchardt, hat seine Bärenfamilie erneut ergänzt. Neben „Teddy Theo“, dem persönlichen Liebling des Geschäftsführers, gehört nun auch der fünffach gegliederte, ca. 18 cm große, aus hochwertigem Mohairplüsch bestehende „Teddy Samson“ zum Portfolio. Kreiert wurde er von den Designern Jack und Marion Finhold, die bereits seit 2004 für den Hersteller tätig sind. Als Accessoire bringt Samson, dessen Nase aus braunem Perlgarn manuell gestickt wurde, einen von Hand gestrickten Schal mit.

Ebenfalls zu den Neuheiten gehört „Teddy Huckepack“, der zwei Bären umfasst. Der Große misst ca. 32 cm und trägt eine Hose und ein T-Shirt, der Kleine ist rund 25 cm groß und ist in einen Overall gekleidet. Beide Modelle sind fünffach gegliedert und wurden aus hochwertigem Mohairplüsch in Beige gefertigt. Gefüllt sind sie mit Streifenwatte. Als Markenzeichen des Herstellers ist auch diese Innovation mit der roten Dreiecksmarke versehen. Die Luran-Kunststoffösenaugen sind von Hand eingezogen. Auch die Nasen wurden manuell mit schwarzem Perlgarn bestickt. Weiterer Clou: An der Hand des kleineren Teddys kommt ein Stoffhase mit Schleife daher.

Mit besonderem Charme

„Maus Lucy“ stammt wiederum aus der Feder der Künstlerin Katya Bespalova, die seit dem vergangenen Jahr für das Unternehmen ansprechende Miniaturtiere mit dem gewissen Etwas entwickelt. Der Neuzugang ist fünffach gegliedert, ca. 15 cm groß und besteht aus hochwertigem dunkel-grauem Softplüsch. Besonders ins Auge fallen die kleinen Arme und Beine sowie ihr Cape mit langer Zipfelmütze, an deren Ende eine Glocke angebracht ist.

Nachgefragt!

„Unser ‘Teddy Theo‘, designed von Frau Martina Lehr, ist in diesem Jahr mein absoluter Favorit, denn er erinnert mich an die Bären von vor 40/50 Jahren, die damals auch aus Wollfilz gefertigt wurden.“

Geschäftsführer Peter Clemens