Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.09.14 – In eigener Sache

Ein Name ist gefunden!

022ac0914sp.jpg
 
022ad0914sp.jpg
 

Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben es unserer Redaktion nicht leicht gemacht. In der Jubiläumsausgabe zum 105. Geburtstag von «das spielzeug» starteten wir einen Aufruf, um einen Namen für das neue Eulen-Maskottchen zu finden. Daraufhin sind zahlreiche Vorschläge über unsere Homepage und per Fax eingegangen. Besonders beliebt waren «Eulalia», «Whity», Eulennamen in verschiedenen Sprachen sowie deutsche Vornamen. Letztendlich hat sich «Wispi» durchgesetzt. Iris Zimansl vom selbigen Spielwarenfachgeschäft aus dem österreichischen Klagenfurt ist die «Taufpatin» und erklärt: «‘Wispi‘ besteht aus den Anfangsbuchstaben der Wörter Wirtschaft, Spiel und Information, die ich für die Fachzeitschrift passend finde.» So viel Einfallsreichtum muss belohnt werden! Der Preis – eine unserer auf 105 Stück limitierten Eulen, die von der Firma Heunec am deutschen Standort in Neustadt bei Coburg in Handarbeit gefertigt wurde, sowie ein Präsentkorb– wurde bereits mit großer Freude entgegengenommen. «Ich lese ‘das spielzeug‘ jeden Monat und freue mich darüber, dass ich nun Namensgeberin des Maskottchens geworden bin», resümiert die Händlerin.

Weitere Artikel zu: