Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.06.14 – Spiele Max

Management-Team erweitert

Das Unternehmen Spiele Max eröffnete 1982 in Berlin das erste Selbstbedienungsgeschäft. Heute gehört es mit rund 60 Niederlassungen, verteilt im ganzen Land, zu den führenden Filialisten für Babyausstattung, und Spielwaren in Deutschland.

120aa0614sp.jpg

Verstärkt seit dem 1.5. den Vorstand von Spiele Max: Patrick von Heimburg.

 
120ab0614sp.jpg
 

Abgerundet wird das umfangreiche Angebot durch weitere Sortimente aus diversen Bereichen wie beispielsweise Outdoor, Schulbedarf oder Bücher. Zwei Drittel des Umsatzes erzielt Spiele Max eigenen Angaben zufolge derzeit mit dem Verkauf von Spielwaren, ein Drittel mit Babyausstattung und Kindermode.

Einer offiziellen Pressemitteilung zufolge hat der Berliner Spielwarenfilialist zum 1.5. sein Vorstandsteam um einen erfahrenen Einzelhandelsmanager erweitert: Patrick von Heimburg.

Der 41-Jährige, der bereits seit dem 15.7. dem Unternehmen angehört, arbeitete zuvor für verschiedene Firmen wie P&C und Ulla Popken – zuletzt war er bei der Otto Gruppe tätig. «Mit der Vergrößerung unseres Management-Teams haben wir unser Unternehmen auch in Bezug auf unser weiteres Wachstum auf allen Kanälen für die Zukunft gut aufgestellt», so Falk Siegmundt, CEO der Spiele Max Gruppe. Wie er weiter mitteilte, soll nun vor allem auch das Nicht-Spielwaren-Sortiment und die Mode – speziell die Eigenmarke Cool Club – weiter gestärkt werden.