Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.10.13 – Revell/Faller/Glow2B/DPMV

Aktionstag für den Modellbau

Modellbau erlebbar machen, insbesondere für Bastelanfänger – das ist das Ziel der Initiatoren des «Tag des Modellbaus», der am 12.10.2013 stattfindet.

300aa1013sp.jpg

Der «Tag des Modellbaus» spricht sowohl Einsteiger als auch erfahrene Bastler an.

 
300ab1013sp.jpg
 

Das Gemeinschaftsprojekt wird bereits zum achten Mal von den Herstellern Faller, Glow2B und Revell in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Plastik-Modellbau-Verband (DPMV) organisiert. Rund 130 Händler und zahlreiche Modellbauclubs, verteilt über ganz Deutschland, beteiligen sich in diesem Jahr mit verschiedenen Bastelaktionen. Dabei lohnt sich das Mitmachen, denn nicht nur Einsteiger erhalten die notwendigen ersten Hilfestellungen, auch schon etwas geübtere Bastler können von dem Wissen der erfahreneren Modellbauer profitieren. Ob originalgetreue Flugzeuge, galaktische «Star Wars»-Raumschiffe oder maßstabsgetreue Häuser – die Besucher können sich auf spannende Bastelthemen freuen. Das Angebot reicht von schnell zusammenzubauenden Steckbausätzen bis hin zu etwas anspruchsvolleren Plastikmodellbausätzen zum Kleben.

Gemeinsam mit den anderen beteiligten Herstellerfirmen stellt Revell, mit Sitz in Bünde, Bausätze und Werkzeug kostenlos zur Verfügung. Im vergangenen Jahr waren das knapp 12000 Bausätze und fast 1000 Bastelartikel inklusive Werkzeug. Hendrik Dresrüsse, Marketing-Manager von Revell, freut sich über das stetig wachsende Interesse am «Tag des Modellbaus»:

«Uns ist es sehr wichtig, vor allem Kinder und Jugendliche für den Modellbau zu begeistern. Diese Aktion ist eine unserer wichtigsten Aktivitäten im Bereich der Nachwuchsarbeit