Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

24.01.17 – Neue Europastrategie

Aus Staufenbiel wird Horizon Hobby

Der amerikanische Großhändler Horizon Hobby LLC hat seine Europastrategie überarbeitet. Dadurch wird die Gustav Staufenbiel GmbH nun zu Horizon Hobby.

x-1485184821.jpg

Staufenbiel-Geschäftsführer Holger Harms soll nach der Umstrukturierung die Leitung im Marketing und Vertrieb bei Horizon Hobby übernehmen.

 

„Bisher war Horizon in Europa primär im B-to-B-Bereich tätig, das wird sich nun ändern“, erklärt Holger Harms, Geschäftsführer der Staufenbiel GmbH und künftiger Leiter im Marketing und Vertrieb der Horizon Hobby Europa. Die Händlerkontakte sollen weiter gepflegt, der direkte Dialog mit den Endkunden verstärkt werden. Dabei setzt man auf innovativen Kundenservice und einen Ausbau der Produktentwicklung; Feedback soll direkt in die Produktion einfließen.Zu den erweiterten Serviceleistungen zählt die Stärkung der Showpiloteninitiativen in Modellsportvereinen und das Airmeet als größtes RC-Festival Europas.
    
Die Bündelung bezüglich Marketing und Vertrieb der Staufenbiel GmbH und Horizon Hobby gründet sich auf veränderten Marktbedingungen. Der Standort in Barsbüttel soll dabei Zentrum für den europäischen Markt des amerikanischen Mutterhauses sein. Des Weiteren wird Horizon Hobby ihre starken Eigenmarken sowie die Marken Staufenbiel und Dymond über einen Online-Shop vertreiben.

Thomas Rettenmaier soll Holger Harms in der Geschäftsführung unterstützen und die Bereiche Operations, Finanzen und Administration übernehmen. „Abgesehen vom Namen und Erscheinungsbild wird sich für unsere Kunden nicht viel ändern“, versichert Harms – die Neustrukturierung soll ab dem 3. April greifen.