Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

29.08.18 – Lego

Happy Birthday, Minifigur

Im Jahr 1978 gingen die ersten Lego Minifiguren in Produktion. Die ursprünglichen Charaktere haben sich fast genauso sehr verändert wie die Welt um sie herum.

Minifigur-lego-.jpg

Kleine Figur, große Geschichte: die Lego Minifigur hat in den letzten vier Jahrzehnten eine echte Verwandlung hingelegt. © Lego

 

Die erste Lego Figur bestand hauptsächlich aus großen, quadratischen Lego Steinen mit beweglichen Armen, aber unbeweglichen Beinen. Darauf folgten im Jahr 1975 Figuren mit massiven Torsos, unbeweglichen Armen sowie Beinen und ohne Aufdrucke. Mit den heutigen Minifiguren hatten diese kaum etwas gemeinsam. 1978 begann ein neues Zeitalter der Minifiguren, die von da an mit beweglichen Gliedmaßen und einfachen Gesichtszügen aus zwei schwarzen Augenpunkten und einem schwarz aufgemalten Lächeln ausgestattet waren. Heute gibt es nun mehr als 650 einzigartige Gesichter in der Kollektion, sodass Kinder mit verschiedenen Charakteren und Persönlichkeiten spielen können.

Zu Beginn gab es etwa 20 verschiedene Lego Minifiguren, darunter einen Polizeibeamten, einen Arzt, einen Feuerwehrmann, einen Ritter und einen Astronauten. In den vergangenen vier Jahrzehnten ist die Anzahl der verfügbaren Minifiguren auf mehr als 8.000 gestiegen. Ohne Haare und Kopfbedeckung sind die Lego Minifiguren genauso hoch wie vier übereinandergestapelte Lego Bausteine. Stapelt man die Minifiguren von Kopf bis Fuß übereinander, braucht man 20.750 von ihnen, um die Höhe des höchsten Gebäudes der Welt, des Burj Khalifa in Dubai, zu erreichen.