Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.03.14 – «Mensch ärgere Dich nicht» - 100. Geburtstag

Klassiker zum Jubiläum

In diesem Jahr kann Schmidt Spiele gestärkt den 100. Geburtstag seines Longsellers «Mensch ärgere Dich nicht» feiern, der bis heute geschätzte 90 Mio. Mal verkauft wurde.

Der Hersteller, der sich mit Spielen, Puzzles, Plüsch und Entertainment-Produkten seit Jahren immer über dem Markt entwickelte, hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem über dem Branchenschnitt liegenden Plus abgeschlossen.

Zum 31.12.2013 notierte man laut Geschäftsführer Axel Kaldenhoven einen Umsatz in Höhe von 48,4 Mio. EUR – damit übertraf man den Vorjahreswert (45,6 Mio. EUR) um 6%. Mit einem Anteil von nicht ganz 50% sind nach wie vor die Spiele der Hauptumsatzträger. Hier konnte man vor allem mit dem als «Kinderspiel des Jahres» prämierten «Verzauberten Turm» punkten.

Überaus erfreulich entwickelt sich auch das Segment Plüsch. Hier gelang es, mit den Charakteren der «Sorgenfresser» eine innovative Idee umzusetzen, die in den Charts der Marktforscher derzeit als Spitzenreiter bei «Plüschlizenzen» geführt wird und bei der Lima als «Lizenzprodukt des Jahres» ausgezeichnet wurde.

Gut unterwegs ist das Unternehmen zudem als Vertriebs- und Marketinggesellschaft mit den digitalen Entertainment-Artikeln der Schwestergesellschaft Kiddinx, die mit eigenen Figuren, wie Benjamin Blümchen oder Bibi Blocksberg, eine breite Range von Produkten anbietet.

Das aktuelle Geschäftsjahr stellt der Verlag ganz unter das Zeichen seines Jubilars.

Für diesen hat man nicht nur eine Replik eines der ersten «Mensch ärgere Dich nicht»-Spiele aufgelegt, sondern auch eine neue Variante. Mit einem breitgefächerten Portfolio sieht sich das Unternehmen für 2014 gut aufgestellt in einem Markt, der enger geworden ist.