Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

11.01.16 – Hamburger Spieleerfinderpreis

„Prinz und Prinzessin“ ausgezeichnet

Aus über 50 Einreichungen wählte die Jury des Hamburger Spieleerfinderpreis den Gewinner. Für ihn winkt die Chance auf eine Veröffentlichung.

Spieleerfinderpreis 2016_Racky

Florian Racky gewinnt mit seinem Microspiel „Prinz und Prinzessin“ den Spieleerfinderpreis 2016.

 

Anfang Januar wurde der Preis vom Spieleautorenverein Spielwerk Hamburg und dem hessischen Spieleverlag Pegasus Spiele in Hamburg verliehen.

Gewonnen hat Florian Racky mit seinem Mikrospiel „Prinz und Prinzessin“.

Der Sieger des Spieleerfinderpreises 2016 wurde nicht nur mit einem Spielepaket von Pegasus Spiele belohnt, sondern hat nun die Chance, dass sein Spiel „Prinz und „Prinzessin“ bei Pegasus Spiele veröffentlicht wird.

Worum geht es im prämierten Spiel?

Beim Kartenspiel mit lediglich 18 Karten geht es um dunkle Intrigen und eine höfische Hochzeit. Vier bis zehn Spieler schlüpfen verdeckt in die Rollen der höfischen Charaktere und verfolgen geheim ihr eigenes Ziel. Zur Hochzeit müssen sich Prinz und Prinzessin finden, indem sie ihre Karten miteinander tauschen – doch die anderen Spieler stricken insgeheim ihre Intrigen und können ihren Mitspielern nie ganz vertrauen.