Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.11.15

RPM übernimmt Universal Trends

Zum 1. November 2015 hat RPM Licensing Enterprises GmbH die insolvente Universal Trends GmbH übernommen. Der Betrieb soll nahtlos weitergehen.

Arthur Ruland

Arthur Ruland, Gesellschafter und Geschäftsführer der RPM Licensing Enterprise GmbH.

 

Anfang September hatte Universal Trends seinen Insolvenzantrag beim Aachener Amtsgericht eingereicht. Dem Antrag wurde am 2. November stattgegeben. Fast zeitgleich fand sich mit der RPM Licensing Enterprise GmbH ein Käufer. Damit kann die angestrebte Restrukturierung zum Abschluss gebracht werden.

Was ändert sich?

Universal Trends wird es in der bisherigen Form nicht mehr geben, sondern ist von nun an in RPM integriert. Ein logischer Schritt, da die Vertriebsrechte des Produkt-Portfolios von Universal Trends bereits bei RPM lagen, wie Vera Erhard, Leiterin Marketing gegenüber das spielzeug mitteilte. Trotz der Übernahme wird der Universal Trends-Standort in Spraitbach beibehalten. Auch der Betrieb sowie die Auslieferung der Waren werden ohne Unterbrechungen fortgeführt.

„Ich freue mich sehr, dass wir den Betrieb der Universal Trends GmbH übernehmen und alle Arbeitsplätze erhalten können“, so Arthur Ruland, Gesellschafter und Geschäftsführer der RPM Licensing Enterprise GmbH.