Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

10.05.14 – Revell

Rund um den Trabi

Mit zwei außergewöhnlichen Aktionen beteiligt sich Revell, mit Sitz in Bünde, an den Feierlichkeiten zum 25-jährigen Jubiläum des Falls der Berliner Mauer.

307aa0514sp.jpg

Zu einem Trabi-Modellbau-Wettbewerb der besonderen Art ruft noch bis zum 31.8. Revell auf.

 

Neben dem historisch bedeutsamen Datum dreht sich alles um das Thema Trabi, dem Auto, das für die ostdeutsche Bevölkerung eine ähnliche Bedeutung hatte wie der Käfer im Westen. Im Mittelpunkt steht dabei ein Trabi-Modell-Wettbewerb. Und weil Modelle erst in einem stimmigen Diorama so richtig zum Leben erweckt werden, sind die Teilnehmer aufgerufen, ihre Kreationen in eine kleine Welt einzubetten – der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Alle teilnehmenden Kunstwerke werden auf der Modell-Hobby-Spiel präsentiert.

Die Fachausstellung in den Leipziger Messehallen vom 3. bis zum 5.10.2014 bietet dabei den passenden Rahmen. Hier werden alle Entwürfe auf einer Aktionsfläche ausgestellt – interessierte Teilnehmer können sich noch bis zum 31.8. bei Revell anmelden. Der Gewinner wird durch die Besucher der Messe bestimmt. Stimmig zeigt sich auch die Prämie für den Sieger: Das ausgezeichnete Diorama wird mit einem zweitägigen Wochenende für zwei Personen in Zwickau belohnt. Dort wird der Gewinner von dem Leiter der Revell-Produktentwicklung, Ulli Taubert, durch das Horch-Museum, das Trabant-Museum und die mobile Trabant-Ausstellung geführt.

Im Anschluss an den Wettbewerb können Fans dann ihren eigenen Original-Trabi ersteigern. Der Erlös der Auktion kommt zu 100% der Deutschen Kinderkrebshilfe zu Gute.