Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

12.05.15 – GfK-Online-Umfrage

Website als Selbstverständlichkeit

Über 90% der Deutschen erwarten eine Online-Präsenz von Unternehmen – zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle GfK-Online-Umfrage von Greven Medien.

google

Über 90% der Deutschen erwarten, dass Firmen auch im Internet Präsenz zeigen.

 

Firmen, die keinen Online-Auftritt haben, verzichten auf ein Drittel ihrer Kunden. Denn 91,7% der Deutschen legen großen Wert darauf, sich vor dem Kauf im Netz zu informieren. So würden selbst die besten Produkte und Dienstleistungen nichts nützen, wenn das Unternehmen sich online nicht präsentiert. Mindestens ein Drittel (34,4%) der Konsumenten wechselt zur Konkurrenz, wenn sie gewünschte Informationen nicht vorfinden. „Die Website gilt inzwischen als Selbstverständlichkeit. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen sollten dies nicht verkennen“, erklärt Patrick Hünemohr, Geschäftsführer von Greven Medien.

Wie Hünemohr weiter mitteilt, nehmen Firmen einen Imageverlust in Kauf, wenn sie auf eine Website verzichten. Denn inzwischen schließt jeder vierte Kunde daraus Unprofessionalität. Im schlimmsten Fall gilt das Unternehmen als unseriös (6,3 %). Fast die Hälfte der Befragten hält es für nicht zeitgemäß (48,1%). Gefragt sind auch detaillierte Informationen. Neun von zehn Konsumenten erwarten, online Öffnungszeiten vorzufinden. Preislisten wollen knapp 80% im Netz einsehen.