Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

17.05.18 – Toy & Hobby China / Baby & Stroller China

5 % mehr Besucher in Guangzhou

Zur diesjährigen Ausgabe des Branchenevents Toy & Hobby / Baby & Stroller in China verzeichnet der Veranstalter Messe Frankfurt (HK) ein Besucherplus.

BabyStrollerToyHobbyscene.jpg

Das Interesse steigt: 5 % mehr Besucher kamen ins südchinesische Guangzhou. © Messe Frankfurt/Hongkong

 
Baby--Stroller-2018Mood.jpg

Nicht nur Spielzeug: In mehreren Hallen wurden Kinderwagen, Autositze, Lauflernhilfen, Kindermöbel, Kinderfahrzeuge sowie Pflege- und Hygieneprodukte gezeigt. © Messe Frankfurt (HK)

 
Alle Bilder anzeigen

Vom 8. bis 10. April strömten insgesamt 56.549 Besucher aus 76 Ländern ins Poly World Trade Center in der Millionenmetropole Guangzhou, 2017 waren es 53.856 Gäste gewesen. Insgesamt 1105 Aussteller aus zehn Ländern (Australien, China, Dänemark, Hongkong, Indien, Korea, Neuseeland, Schweden, Schweiz, Taiwan) präsentierten in insgesamt sieben Hallen ihre Produkte. Mit 37 Ausstellern mehr im Vergleich zum Vorjahr war auch hier ein kleiner Anstieg zu verzeichnen. Gemeinsam mit der parallel laufenden Fachmesse Toy & Hobby China kam die Baby & Stroller auf 100.000 m² Ausstellungsfläche (+ 23 % im Jahresvergleich).

 

Wendy Wen, Senior General Manager of Messe Frankfurt (HK), äußerte sich zuversichtlich, dass beide Fachmessen auch weiterhin eine einflussreiche Rolle auf dem chinesischen Spielzeugmarkt einnehmen werden: „Obwohl auf dem globalen Markt viele Herausforderungen bestehen, so können wir sagen, dass gerade der chinesische Markt ein erfolgversprechender ist mit einer beispiellosen Nachfrage der Endkunden. Seit mittlerweile drei Jahrzehnten sind wir eine effektive Business-Plattform für Aussteller und Einkäufer. Unsere Aussteller können ihre Marken äußerst erfolgreich positionieren und Aufträge abschließen und immer mehr Einkäufer sind beeindruckt von dem immer stärker wachsenden Produktangebot auf beiden Messen.“

 

In Zusammenarbeit mit dem renommierten Beratungsunternehmen Global Toy Experts organisierte der Veranstalter zum ersten Mal das Toy Talks Forum. Experten der chinesischen Industrie wie Kidsland und KingBee sowie Vertreter internationaler Organisationen wie Euromonitor und Living in Digital Times referierten über aktuelle Trends und künftige Entwicklungen der globalen und der chinesischen Spielzeug-Industrie. Moderator des Forums und zum ersten Mal auf den Messen in Guangzhou war Richard Gottlieb, CEO von Global Toy Experts (USA). Er zeigte sich beeindruckt, lobte das Forum und die engagierte Zuhörerschaft. „Das Forum war überaus wichtig, um China zu verstehen und wie man in China Geschäfte macht.“

 

Die nächste Ausgabe der Toys & Hobby / Baby & Stroller China findet vom 8. bis 10. April 2019 statt.