Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

14.02.18

Ambiente: Internationaler denn je

Mehr Aussteller aus dem Ausland und mehr internationale Besucher – auf der Ambiente 2018 war die ganze Welt zu Gast.

Ambiente.jpg

Lamas lagen auf der Ambiente voll im Trend. © Messe Frankfurt GmbH/Thomas Fedra

 
Ambiente.jpg

Bei der Übergabe des Partnerlandglobus an Indien: Sylvie Meis, Pratibha Parkar, Detlef Braun, Wepke Kingma (v. li.). © Messe Frankfurt GmbH/Pietro Sutera

 

Insgesamt 134.600 Einkäufer aus 168 Ländern machten sich auf der Ambiente auf die Suche nach Neuheiten. Erstmals waren 60 % aller Besucher internationale Topentscheider aller Handelsformen – das entspricht einem Plus von 6 % im Vergleich zum Vorjahr. Produkte von 4441 Ausstellern (81 % aus dem Ausland) aus 89 Ländern konnten sie in Frankfurt bewundern.

Dass erwartungsgemäß weniger Besucher aus Deutschland ihren Weg in die Messehallen fanden, begründen die Veranstalter mit Veränderungen in der deutschen Handelslandschaft, dem parallel stattfindenden Karneval und mit der Feriensaison in den südlichen Bundesländern.

Die Top-Ten-Besuchernationen nach Deutschland waren Italien, China, Frankreich, USA, Großbritannien, Niederlande, Spanien, Türkei, Korea und die Schweiz. Die Zufriedenheitswerte blieben mit 96 % auf stabilem Niveau.

Weitere Artikel zu: