Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

24.02.16

Das war die New York Toy Fair 2016

Vom 13. bis zum 16. Februar stand New York City ganz im Zeichen des Spielens – und das mit großem Erfolg.

p2130550.jpg

Im Rahmen der Verleihung der Toy of the Year-Awards nahm die TIA Bob Iger, CEO The Walt Disney Company, in die Toy Hall of Fame auf.

 
img0100.jpg

Als „Property of the Year“ war Star Wars allgegenwärtig – z. B. in Form lebensgroßer LEGO-Figuren.

 
Alle Bilder anzeigen

Die veranstaltende Toy Industry Association (TIA) lud das spielzeug als Mitglied der offiziellen Medien-Delegation zur North American International Toy Fair ein. Patrick Tonn machte sich vor Ort ein Bild. Das heißt ... eigentlich waren es eher einige Hundert Bilder, von denen Sie eine kleine Auswahl in der angehängten Bildergalerie sowie hier anschauen können.

Neben Bildern wollen wir jedoch auch einige Zahlen sprechen lassen: An den vier Messetagen lockte der Event über 30.600 Besucher aus der internationalen Spielwarenbranche in das Javits Exhibition Center in Manhattan. Mit einem Besucherwachstum von 9 % (insgesamt) bzw. 16 % (internationale Besucher) handelte es sich laut TIA bei der 113. Ausgabe um die bisher größte Toy Fair.

Mehr als 1200 Aussteller präsentierten tausende Neuheiten auf einer komplett ausgebuchten Fläche von über 38.500 m². Neben Einzelhändlern waren auch Einkäufer der großen Filialisten wie Target, Toys ‘R’ Us oder Walmart vertreten. Insgesamt hatte auch deren Zahl von insgesamt 10.040 um ca. 12 % zugenommen.

Steve Pasierb, CEO der TIA, zeigte sich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden: „Von der Gesamtbesucherzahl über die Anzahl internationaler Einkäufer bis hin zum Medieninteresse, berichteten unsere Aussteller durchweg, dass die Toy Fair 2016 für sie ein Erfolg und eine der besten Shows war, die sie besuchen.“ Im Gespräch mit den Medienvertretern der ITMA fügte er außerdem hinzu, dass die Messe in Zukunft noch größer werden solle.

Ein ausführlicher Nachbericht zur New York Toy Fair erwartet Sie schon bald in unserer März-Ausgabe. Falls Sie noch nicht Abonnent sind, geht es hier ganz einfach zum Probe-Heft.