Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.11.13 – HKTDC

Innovationen aus Fernost

129aa1113sp.jpg

Auf der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair, die im Januar zum 40. Mal ihre Pforten öffnet, nehmen sich die Aussteller viel Zeit für die Besucher.

 
129ab1113sp.jpg
 

Die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair gibt vom 6. bis zum 9.1. den Startschuss in das Hongkonger Messejahr 2014. Im letzten Jahr zog die vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) organisierte Spielwarenmesse 1 900 Aussteller und 39 000 Besucher an. Damit ist sie die größte Fachmesse in Asien und der Treffpunkt für alle, die auf der Suche nach neuen Produkten für Kinder und spielbegeisterte Erwachsene sind. Vom traditionellen Plüschtier bis zur Spiele-App – der Event bietet Innovationen mit hohem Marktpotenzial. Neu an den Start geht die «Smart – Tech Toys Zone». Sie trägt der stetig steigenden Nachfrage nach i-Products und i-Games in allen Altersstufen Rechnung. Ebenfalls Premiere feiert ein Bereich für «Therapy Toys and Silver Generation Toys». Der in diesem Jahr erfolgreich eingeführte Ausstellungsbereich «Kidult World» spricht Kinder und Erwachsene gleichermaßen an. Hier stellten im Vorjahr 85 der insgesamt 1 900 Aussteller neben Hobby- und Zauberartikeln, Modelleisenbahnen, -autos und -flugzeugen zusätzlich Actionfiguren, Spielzeugwaffen oder Sammelpuppen vor. Auch in der bekannten «Brand Name Gallery» wird eine Erweiterung der Produktpalette erwartet. Verschiedene Länderpavillons zeigen zudem ihre nationalen Portfolios. Mit den Trends der Branche befasst sich neben Seminaren auch die Hong Kong Toys Industry Conference. Hier können bei verschiedenen Networking-Events Kontakte geknüpft oder sogar noch vertieft werden.