Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

30.01.18

Spielwarenmesse in den Startlöchern

Morgen öffnet die 69. Spielwarenmesse ihre Tore – und punktet mit einem Ausstellerrekord, Produktinnovationen und dem informativen Rahmenprogramm.

Spielwarenmesse-Eingang.jpg

Auch 2018 lockt die Spielwarenmesse wieder Händler und Einkäufer aus aller Welt nach Nürnberg. © Spielwarenmesse eG/Lennart Preis

 

Vom 31. Januar bis 4. Februar 2018 werden insgesamt 2902 Aussteller ihre Neuheiten in Nürnberg präsentieren – das sind 31 mehr als im Vorjahr. Der Auslandsanteil liegt bei 75,1 % (2017: 74 %). 16 Länderpavillons sind diesmal in den Messehallen vertreten – der größte Gemeinschaftsstand bleibt dabei Best of China, während Georgien, Russland und Spanien zu den Neuzugängen zählen. Auch auf Besucherseite erwartet man eine noch höhere Internationalität.

Die TrendGallery

In Halle 3A findet sich auf rund 1000 m² die TrendGallery in neuem Design. Die drei Spielwarentrends „Explore Nature“, „Just for Fun“ und „Team Spirit“ werden hier erlebbar gemacht. Auch die Sieger und Nominierten des ToyAwards sind in die TrendGallery eingebunden.

Ebenfalls in Halle 3A angesiedelt sind die Erstaussteller im New Exhibitor Center (NEC) und der Gemeinschaftsstand der Jungen Innovativen Unternehmen (JIU).

Sonderschauen und Kooperationen

Drei Sonderschauen liefern in diesem Jahr Impulse zur Erweiterung des Sortiments: Die Aktionsfläche „Tech2Play“ und die Sonderfläche für Baby- und Kleinkindartikel werden nach fortgeführt, neu hinzu kommt „Toys meet Books“. In der Nähe zum Eingang Mitte führen zwölf Aussteller vorwiegend Buchhändler aus dem deutschsprachigen Raum an die Spielware heran.

Zudem baut die Spielwarenmese ihre Zusammenarbeit mit der LIMA aus und hat für deren Mitglieder die LicensePreview im Angebot. Hier präsentieren große Studios ausgewählten Geschäftskontakten exklusiv ihre neuesten Themen. Vorträge zu zukunftsrelevanten Branchenthemen runden das Angebot der Messe ab.