Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

26.11.17 – Tomy

Badespaß mit den „Toomies“

Die „Toomies“ bringen puren Spielspaß ins Kinderzimmer. Tomy hat sie durch individuelle Namen und eigens gestaltete Illustrationen zum Leben erweckt.

Schaumeismaschine-Tomy-Toomies.jpg

Mit der „Schaumeismaschine“ von Pepe dem Pinguin präsentiert Tomy ein innovatives Rollenspiel für die Badewanne. © Tomy

 
Robin-die-Robbe-Tomy-Toomies.jpg

Ein Reifen um den Hals von „Robin die Robbe“ kann abgenommen und wieder umgelegt werden. © Tomy

 

Sowohl auf der Verpackung als auch in der ersten „Toomies“-Geschichte spielen die niedlichen Charaktere eine Hauptrolle. Darunter ist z. B. „Robin die Robbe“, die Kindern ab zwölf Monaten hilft, sich an das Wasser zu gewöhnen und zum interaktiven Spielen anregt.

Die Konzentrationsfähigkeit und die Geschicklichkeit der Kinder unterstützt die „Seifenblasenlok“. Auf ihr thront eine lustige Möwe, die als Kanne dient. Wurde das Spielzeug mit Badewasser oder Seifenlauge befüllt, muss nur noch der blaue Hebel betätigt werden und schon können kleine Badenixen dem Seifenblasen-Dampf beim Verpuffen zusehen.

Badespaß für ältere Kinder

Auch für Kinder ab 18 Monaten hat Tomy etwas im Gepäck: Mithilfe von „Pepe dem Pinguin“ und der „Schaumeismaschine“ verwandeln sie das Badezimmer in ein Eisparadies. Das schaumige Eis kringelt sich in die Hörnchen und kann zum Schluss mit dem kleinen Dekostreuer verziert werden.