Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

21.10.18 – Eitech

Breites Portfolio für Tüftler

Spielerisch Kreativität und dreidimensionales Denken verbessern? Das gelingt mit den Modellbaukästen von Eitech.

teifoc-Einfamilienhaus.jpg

Spielerisch Kreativität und dreidimensionales Denken verbessern? Das gelingt mit den Metall-Modellbaukästen von Eitech. © eitech

 
eitech-Metallbaukasten.jpg

Erst bauen, dann durch das Kinderzimmer steuern: Dieses Modell entsteht aus einem Metallbaukasten mit über 350 Teilen und kommt mit einer Fernbedienung. © eitech

 

Die Metall-Modellbaukästen von Eitech sind schon für Beginner ab sechs Jahren interessant, eignen sich dank unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen aber auch für fortgeschrittene Tüftler. Jedem Baukasten liegen ein Werkzeugsatz und eine Anleitung bei. Die verzinkten Bauteile aus gestanztem Stahl lassen sich beliebig oft wiederverwenden. Auch Modelle mit RC-Funkfernsteuerung und Experimentierkästen hat das Unternehmen im Angebot.

Stein auf Stein

Mit echten Ziegelsteinen und Mörtel gehen Bastler hingegen mit den „teifoc“-Steinbaukästen ans Werk. Die Ziegeln werden aus hochwertigem, speziell gereinigtem Ton hergestellt, der Spezialmörtel aus gereinigtem Sand und Maisextrakt ist gesundheitlich unbedenklich. Dank der speziellen Mörtelmischung auf wasserlöslicher Basis lassen sich Gebäude oder Bauteile unkompliziert wieder voneinander lösen, die Ziegel können weiter verwendet werden.

Außerdem präsentiert das Unternehmen mit der „anbac“-Reihe besonders unbedenkliche Spielzeuge für Babys und Kleinkinder: Sie haben eine natürlich antibakterielle Wirkung. Dafür sorgt ein innovatives Materialgemisch aus Kunststoff und Kiefernholz.