Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.03.14

Erst kneten, dann spielen

130aa0314sp.jpg

Enie van de Meiklokjes stellte auf der Press Preview in Nürnberg ihr Basteltalent unter Beweis.

 

Auf der Spielwarenmesse stellte Staedtler aus Nürnberg erstmals das neue «Fimo Kids» vor – und hatte dabei prominente Unterstützung. Moderatorin und Bastelfan Enie van de Meiklokjes fertigte gemeinsam mit Kindern und Journalisten eigene Spielsachen aus der speziell für Kinder entwickelten ofenhärtenden Modelliermasse. Zehn verschiedene «Form&Play»-Spielwelten machen aus den jungen Künstlern kreative Bastler. Die breite Themenauswahl lässt dabei keine Wünsche offen. So werden edle Ritter und anmutige Prinzessinnen gefertigt und gleich darauf im Spiel zum Leben erweckt. «Die Kinder sind wahnsinnig stolz auf ihre selbstgemachten Figuren und haben riesig Spaß dabei, mit ihnen die Spielwelten zu erobern», stellte die Moderatorin fest.

Die «Form&Play»-Sets sind in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erhältlich und damit der ideale Einstieg in die Welt des Modellierens. Ausführliche Anleitungen nehmen den Nachwuchs an die Hand und führen ihn Schritt-für-Schritt zum Ergebnis. Spielerisch werden dabei die Feinmotorik und das Vorstellungsvermögen gefördert. Ein Set enthält je vier «Fimo Kids»-Blöcke, einen Modellierstab, eine Anleitung sowie eine Spielkulisse.