Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.06.14 – Johann Gg. Schopper

Für kleine Köchinnen

Auf eine außergewöhnlich hohe Qualität und volle Funktionsfähigkeit ihrer Produkte achtet die Spiel- und Metallwarenfabrik Johann Gg. Schopper.

311aa0614sp.jpg

Optisch ansprechend zeigt sich dieser «Nostalgieherd», der realistische Möglichkeiten des Kochens und Backens aufweist.

 

Dabei zeichnen sich alle angebotenen Nostalgieherde, Kuchenformen, Töpfe, Pfannen und Kindergeschirr-Ausführungen sowie viele praktische Küchenhelfer durch ihren hohen Spielwert aus. Seit 1928 werden diese nach wie vor ausschließlich am Standort im fränkischen Zirndorf hergestellt.

Eltern können sich darauf verlassen, dass alle Artikel LGA/TÜV-Rheinland geprüft sind und entsprechende Zertifizierungen tragen. So werden beispielsweise die Herde im Maßstab 1:6 mit einem Sicherheitsbrenner geliefert, so dass Kinder auf ihnen mittels Esbit-Trockenbrennstoff wirklich kochen können. Zudem lässt sich das Wasserschiff mit Flüssigkeit befüllen, die anschließend aus dem Hahn gezapft werden kann.

Da angehende Köchinnen auch mit echten Zutaten arbeiten möchten, gibt es zudem spezielles Koch- und Back-Geschirr im Angebot.

Dieses wurde eigens auf die kindlichen Bedürfnisse abgestimmt, so dass die verschiedenen Arbeitsvorgänge, wie das Rühren von Teig oder das Ausstechen von Keksen, problemlos möglich sind.