Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

29.08.15 – Ab in den Pfeilhagel

Hasbro: Neue Nerf-Blaster

Ob im Freien, im Haus oder sogar im Büro: Nerf-Blaster erfreuen sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Vier neue Produkte stehen ab sofort bereit.

B1538 EU4 Nerf N-Strike Elite XD Modulus Blaster Pack

Die Bauteile des „Modulus ECS-10“ sind auch mit anderen Nerf-Blastern aus älteren Serien kombinierbar.

 
B1532 EU4 Nerf Zombie Strike Doominator PR Feature 5

Vier „Flip-Trommeln“ statten  den „Zombie Strike Doominator“ mit insgesamt 24 Darts aus.

 
Alle Bilder anzeigen

Die Auswahl an Nerf-Blastern ist groß, so dass man sie heutzutage nicht nur in Kinderzimmern, sondern auch im Freien, in der Turnhalle oder sogar manchmal im Büro wiederfindet. Noch mehr Abwechslung bietet Hasbro jetzt mit vier neuen Produkten ab acht Jahren. Bei der „Mega“-Serie ist der Name Programm, da die entsprechenden Artikel sowie deren Darts sich durch ihre schiere Größe auszeichnen. Der „Mega Rotofury“-Blaster verfügt neben einem rotierenden Trommelmagazin über eine spezielle „Slam Fire“-Funktion, die ein schnelles und präzises Abfeuern der „Mega Whistler Darts“ ermöglicht. Von diesen extra großen und im Flug pfeifenden Pfeilen sind zehn Stück enthalten, die bis zu 23 m weit geschossen werden können.

Ähnliche Größenverhältnisse weist der „Zombie Strike Doominator“ auf, dessen vier Trommeln insgesamt 24 Darts fassen. Sind die ersten sechs abgefeuert worden, lässt sich per Knopfdruck die Position der „Flip-Trommeln“ in Sekundenschnelle verändern, so dass gleich die nächsten Pfeile abschussbereit sind. Der Blaster im angesagten Zombie-Design bringt zwei Dutzend Darts sowie einen verstellbaren Vordergriff mit.

Blaster für jeden Geschmack

Der „Modulus ECS-10“ bietet ambitionierten Nerf-Fans die Chance, sich ihren persönlichen Blaster nach individuellen Vorlieben zusammenzustellen. Als Kernstück der neuen „Modulus System“-Reihe, innerhalb derer einzelne Bauteile beliebig miteinander kombiniert werden können, kommt der Artikel mit einer Schulterstütze, einem Doppelschienen-Lauf, einem Zielfernrohr, einem anschraubbaren Handgriff und einem bananenförmigen Magazin mit zehn Darts. Mit dieser Ausstattung sind bereits über 30 Varianten möglich, die mit den separat erhältlichen Zubehör-Sets auf über 1000 Kombinationen erweitert werden können. Ist die Lieblings-Kombi dann einmal gefunden, beeindruckt der batteriebetriebene, halbautomatische Blaster mit einer Schussweite von rund 27 m.

Doch nicht nur Jungen kommen mit den Neuheiten auf ihre Kosten, sondern auch die Agentinnen der „Secrets& Spies“-Serie von „Nerf Rebelle“. Zu dieser gehört z.B. der „Revolution Bogen“, der sich schon allein optisch aufgrund seiner charakteristischen Form und den speziellen Pfeilen mit Schaft deutlich von anderen Blastern abhebt. Für schnelles Nachladen sorgt eine besondere Highlight-Funktion: Drückt man den Abzug, wird der nächste Pfeil automatisch auf die Bogensehne geführt, von wo aus er sofort wieder abschussbereit ist. Die sechs enthaltenen Geschosse pfeifen im Flug, so dass man sie zwar kommen hört, das Ausweichen aber einem kleinen Kunststück gleicht.