Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

07.02.14

Mauerkunst zum Puzzeln

003ad0214sp.jpg
 

Zum 25. Jahrestag des Mauerfalls hat Ravensburger Anfang des Jahres 3D-Puzzles in Form von Miniatur-Mauerstücken mit authentischen Kunstwerken herausgebracht. Die Serie «Berliner Mauerkunst» umfasst insgesamt vier Mauerstücke mit acht Motiven – je eines von der Ost- und eines von der Westseite: «Afrikanische Weisheit», «Mauern international», «Impressionen» sowie «Denk-Mal, Mahn-Mal». Alle vier Ost-Gemälde sind noch heute an der East Side Gallery, der weltweit längsten Open-Air-Galerie, zu sehen. Zum Teil illustrierten die Künstler die Motive für die 3D-Puzzles selbst. Die Abbildungen der westlichen Seite wurden anhand von Fotos nachgestellt, da sie mit dem Fall der Mauer verschwunden waren. Alle 3D-Puzzle-Mauerstücke bestehen aus jeweils 108 Kunststoff-Teilen und lassen sich aneinanderbauen.

Ebenfalls im Januar erschienen sind darüber hinaus ein mit viel Liebe zum Detail gestaltetes «Fachwerkhaus», ein auf einem Felsen thronender «Leuchtturm in der Brandung» und farbenfrohe 3D-Puzzle-Bälle mit «Freundschafts-Eulen» und Freundschaftssprüchen. Das «Kolosseum» in seiner ursprünglichen Form ergänzt im März die Frühjahrsneuheiten.

Weitere Artikel zu: