Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

14.09.18 – Kids Design Award 2018

Nominierungen für Jung-Designer

Für die Finalrunde im Wettbewerb um den Kids Design Award der Kind + Jugend haben sich wieder zahlreiche Kreative beworben, hier sind nun die zehn Nominierten.

Kids-Design-Award-Logo.jpg

Der Kids Design Award zeichnet außergewöhnliche, zukunftsweisende, aber noch nicht marktreife Prototypen aus. © Koelnmesse

 

Die Fachjury hat aus insgesamt 140 Einreichungen aus 31 Ländern die zehn besten Entwürfe ausgewählt:

 

Dorja Benussi, Ivan Benussi (HRV): Tink Things – sensory kids furniture

 Benedetta Cerini, Paolo Dal Santo, Giulia Di Benedetto (ITA): MOR 'more then a cradle'

 Heinrich Kerth (GER) : hoch zwei

 Martin Hensel (GER): flexmobil

 Pascal Heußner (GER): Cradle to Cradle

 Lisanne Koning (NL): Inside the box

 Florentine Voigt (GER): well140 / welle60

 Philipp Cartier (GER) : Bruno

 Zlatomira Cirhanova (CZE): Loono

 Elena Gomez de Valcarcel Sabater (ESP): Familia

 

Die beste Produktidee bzw. der beste Prototyp wird am ersten Messetag, 20. September, um 13 Uhr im Trendforum Halle 11.1, Stand E050 F059 gekürt.

 

Alle zehn Entwürfe werden auf einer Sonderfläche ausgestellt. Somit bekommen die Jung-Designer auch die Chance auf eine Produktpatenschaft: Interessierte und bereits etablierte Unternehmen könnten bei der Entwicklung bis zur Marktreife, bei der Weiterentwicklung sowie bei Konzeption und Umsetzung eines Marketingplans unterstützen.