Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

20.05.17 – 2in1 Kinderfahrzeug

Scoot & Ride: Sitz oder Scooter?

Für die Kleineren zum Kickboard mit Sitz oder zum Scooter für die Großen: Das „Highwaykick 1“ lässt sich ganz easy umbauen und bietet großen Fahrspaß.

Highwaykick-1-Kickboard.jpg

Mit der bequemen Sitzfläche und dem Anti-Kipp-Mechanismus fahren Kinder ab einem Jahr gut. © Scoot & Ride

 
Highwaykick-1-Scooter.jpg

Ausgeklappt dient das „Highwaykick 1“ den Größeren als flotter Scooter. © Scoot & Ride

 

Das stylische „Highwaykick 1“ von Scoot & Ride lässt sich ohne Werkzeug vom Kickboard mit bequemem Sitz zum Scooter umbauen. Dazu muss lediglich der Sitz in die Vertikale gedreht und der Lenker umpositioniert werden. Das Fahrzeug verfügt über zwei große Räder an der Front und ein kleines Hinterrad mit Bremse. Für Sicherheit sorgt eine Anti-Kipp-Vorrichtung.

Das „Highwaykick 1“ ist in vier frischen, kräftigen Farben erhältlich und für Kinder ab einem Jahr geeignet. Der Sitz ist bis 20 kg belastbar, das Trittbrett bis 50 kg.