Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

02.12.13

Styling für Tierfreunde

Mit «Tamagotchi Digital Friend» schlüpft das erfolgreiche virtuelle Haustier von Bandai im Januar 2014 erneut aus dem Ei. Zudem kommen mit der neuen Produktlinie «Locksies by Harumika» vor allem junge, modebewusste Mädchen auf ihre Kosten.

102aa1213sp.jpg

Jeder «Tamagotchi Digital Friend» entwickelt sich individuell verschieden – abhängig von der Zuneigung des Besitzers.

 
102ab1213sp.jpg
 
Alle Bilder anzeigen

16 Jahre nach der ersten «Tamagotchi»-Generation bringt Bandai, mit Sitz in Frankfurt am Main, das virtuelle Haustier mit der eigenen Persönlichkeit unter dem Namen «Tamagotchi Digital Friend» in den Handel zurück. Gemäß den Grundprinzipien der Erfolgsfranchise schlüpft dieses aus dem Ei und entwickelt sich – abhängig von der Pflege des Besitzers – vollkommen unterschiedlich. Das Produkt bietet sogar die Möglichkeit, vor dem Schlüpfen aus drei verschiedenen Eiern zu wählen und das Geschlecht zu bestimmen, was sich wiederum auf die Entwicklung auswirkt. Ein neues Feature ist auch die Integration der «NFC»-Technologie. Damit ist es laut Hersteller einfacher als je zuvor, Gegenstände untereinander zu tauschen, andere «Tamagotchis» zu treffen und erstmals auch Textnachrichten mit Freunden zu schreiben. Mit der «Bump»-Funktion lassen sich Inhalte durch das Zusammenstoßen zweier «Tamagotchis» teilen. Das «BFF-Meter» («Best Friends Forever-Meter») belohnt dabei den regelmäßigen Kontakt mit Freunden. Für eine detailliertere Darstellung sorgt das Vier-Ebenen-Display. Dadurch erstrahlt die «Tama»-Welt mit ihren Parks, Geschäften und Spielcentern in einem ganz anderen Licht. Viele innovative Charaktere sowie fünf neue Spiele sorgen darüber hinaus für noch mehr Abwechslung.

Für Fashionistas und Designerinnen

Coole Styles und trendige Designs – das ist die Welt der vier Freundinnen Elli, Kari, Mikki und Rikki, den «Locksies». Ob trendiges Make-up, Fashion Design oder moderne Ideen – jeder Teenager besitzt sein eigenes Spezialgebiet. So sind sie nicht nur immer perfekt gestylt, sondern haben auch ansprechende Wohnungen. Weiteres Markenzeichen: Sie sind stets bemüht, alles aufzupeppen – von Kleidung und Möbeln über Accessoires bis hin zu Fahrzeugen. Bandai bringt im Frühjahr mit den «Locksies» das Harumika-Konzept auch als Puppe in den Handel. Diese lassen sich ohne Nadel, Faden oder Schere von den jungen Fashionistas und Designerinnen nach individuellen Bedürfnissen stylen. Passend dazu gibt es Playsets und Zubehörartikel, wie z.B. das «Verwandelbare Fahrzeug», mit dem sich die «Locksies» durch ihre Welt bewegen, um sich neue Inspirationen für ihre Styles und Designs zu holen. Bei einer Pause verwandeln sie das Auto in ein vollausgestattetes Schminkzimmer, um sich für die Weiterfahrt zu stylen. Das «Locksies Design Playset und Puppe», ein ca. 20 x 20 x 20 cm großes Zimmer, lässt sich vom Nachwuchs mit Möbeln, Tapeten und Vorhängen individuell gestalten. Darüber hinaus kann man die enthaltene Puppe mit fünf Artikulationspunkten und Style-Lock-Funktion stylen.