Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

25.11.13 – Craze

Vom Kino an den Arm

Craze entwickelt und vertreibt Spielwaren sowie Trendartikel für Kinder und Jugendliche.

Nun hat das Unternehmen, mit Sitz in Karlsruhe, sein Lizenz-Sortiment um eine neue Serie der «Star Wars – Slap-Snap-Bands» erweitert.

Damit will Craze an den Erfolg der ersten Linie anknüpfen.

Die bei Kindern so beliebten Schnapparmbänder, die schnell zu Sammlerobjekten forcierten, kommen in der neuen Reihe mit zwölf innovativen Motiven aus dem «Star Wars– The Clone Wars»-Universum in den Handel – darunter sind fünf Rar- und zwei Ultra-Rar-Bänder, die aufgrund ihrer Seltenheit noch begehrter sind.

Craze unterstützt die Markteinführung der neuen Schnapparmbänder mit umfangreichen Marketingmaßnahmen.

Dazu gehören mehrere TV- und Online-Kampagnen.

Zudem wurden zahlreiche Medienkooperationen mit zielgruppenrelevanten Magazinen und Zeitschriften, u.a. für Produktsamplings, eingegangen.

«Star Wars – Slap-Snap-Bands» sind im undurchsichtigen Foilbag verpackt. In jedem sind ein Band sowie eine Sammelübersicht enthalten.

Die Foilbags an sich sind im Aufstelldisplay mit je zwölf Packungen erhältlich.

Weitere Artikel zu: