Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

20.10.17 – Lego

„Women of NASA“-Set bald verfügbar

Der Countdown läuft: Ab dem 1. November wird getreu dem Motto „Frauen rocken das Weltall“ das lang ersehnte „Women of NASA“-Set erhältlich sein.

Women-of-NASA-Minifiguren.jpeg

Die vier Minifiguren Nancy Grace Roman, Margaret Hamilton, Sally Ride and Mae Jemison rocken das Weltall. © Lego

 
Women-of-NASA-Verpackung.jpeg

Das „Women of NASA“-Set ist ab dem 1. November erhältlich und eignet sich für Kinder ab zehn Jahren. © Lego

 
Alle Bilder anzeigen

Als Lego Fan-Designerin und Wissenschaftsjournalistin Maia Weinstock ihre Kreation auf der Lego Ideas Crowdsourcing-Plattform vorstellte, war die Begeisterung bei Lego-Anhängern weltweit so groß, dass das Modell in Produktion ging. Mit ihrem Lego Projekt „Women of NASA“ drückt Weinstock ihre Bewunderung für erfolgreiche Frauen in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) aus.

„Mit diesem Projekt möchte ich eine Gruppe faszinierender Frauen ins Rampenlicht rücken, die einen wichtigen Beitrag zur Geschichte der NASA geleistet haben. Mein Traum ist es, dass die erste Frau auf dem Mars – oder eine Ingenieurin oder Computerwissenschaftlerin, die ihre Landung auf dem Mars möglich gemacht hat – als Kind mit dem Lego-Set ‚Women of NASA‘ gespielt hat und dass dieses Produkt sie dazu inspiriert hat, eine Laufbahn in einem MINT-Beruf einzuschlagen.“

Das finale Aussehen der Minifiguren und des Sets wurde von den Lego-Designerinnen Tara Wike und Gemma Anderson entworfen. Obwohl die ursprüngliche Idee fünf NASA-Frauen vorsah, enthält das aktuelle Set lediglich vier – Katherine Johnson entschied sich gegen eine Teilnahme.

„Women of NASA“

Das Set umfasst die vier Minifiguren Nancy Grace Roman, Margaret Hamilton, Sally Ride and Mae Jemison sowie drei Lego-Modelle, die die Fachbereiche der vier NASA-Frauen darstellen:

  • Nancy Grace Romans Modell enthält ein bewegliches Hubble-Weltraumteleskop mit realitätsgetreuen Details und einer Abbildung eines planetarischen Nebels.
  • Das Modell von Margaret Hamiltons ist mit einem Stapel aus Buch-Elementen ausgestattet. Er stellt die Notizbücher zu dem Quellcode ihrer „Apollo Guidance Computer (AGC)“-Bordsoftware dar.
  • Sally Rides und Mae Jemisons Modell enthält eine Startrampe und die Raumfähre „Challenger“ mit drei abtrennbaren Raketenstufen.

Weitere Artikel zu: