Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.01.14 – Vedes

Ausbau des Großhandels

140aa0114sp.jpg

Mit der Übernahme des operativen Großhandelsgeschäfts der Hoffmann Company hat die Vedes einen weiteren Meilenstein in ihrer 110-jährigen Geschichte gesetzt.

 

Die Vedes, mit Sitz in Nürnberg, hat mit Wirkung zum 1.1. das operative Großhandelsgeschäft der Hoffmann Company, insbesondere von Hoffmann Spielwaren in Lotte/Osnabrück und The Toy Company in Hongkong übernommen. Damit hat der Verband sein bestehendes Leistungsspektrum gestärkt und sich zu einem der führenden Großhandelspartner im europäischen Spielwarenmarkt entwickelt. Die bisherigen Inhaberinnen des traditionsreichen Familienunternehmens Hoffmann, Birgit Gensch und Margit Hoffmann, haben sich aufgrund ihrer persönlichen Lebensplanung aus dem Geschäft zurückgezogen und sind sich jedoch sicher, mit diesem Schritt eine zukunftsweisende Entscheidung für die Spielwarenbranche getroffen zu haben.

Durch die Zusammenführung wurde schließlich eine ganzheitliche Branchenlösung geschaffen, um den gesamten Spielwarenhandel aus einer Hand bedienen zu können. Beide Standorte in Nürnberg und Lotte bleiben darüber hinaus erhalten. Damit erhöht sich die Anzahl der Mitarbeiter im Vedes-Konzern auf rund 550 Personen.