Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

07.03.17 – Handel meets Industrie

BVS-Branchendialog 2017

Rund 100 Vertreter aus Handel und Industrie nahmen gestern am ersten Teil des BVS-Branchendialogs in Köln teil. Die Vorträge und anschließende Diskussionsrunde fanden unter dem Motto "Clever & stark - Wie Handel und Industrie gemeinsam gute Geschäfte machen" statt.

Willy Fischel

Begrüßte die Teilnehmer im Kölner Lindner Hotel City Plaza zum Branchendialog: BVS-Geschäftsfüher Willy Fischel.

 
Weissmann

Prof. Dr. Arnold Weissmann fesselte die Zuhörer mit seinem Vortrag.

 
Alle Bilder anzeigen

Nach einer kurzen Begrüßung durch den BVS-Geschäftsführer Willy Fischel referierte Prof. Dr. Arnold Weissmann, Geschäftsführer der gleichnamigen Gruppe, gestern Nachmittag in seinem informativen wie unterhaltsamen Vortrag darüber, was Handel und Industrie alles ändern müssen, damit die größtmöglichen Synergien freigesetzt werden können.

Im Anschluss folgte eine lebhafte Diskussion darüber, welche Hausaufgaben von Handels- und Industrieseite künftig gemacht werden müssen. Zu den Teilnehmern gehörten Friedrich Demmler (A & E WIRTH Der Kinderladen), Dirk Engehausen (Schleich-Geschäftsführer), Thomas Harth-Brinkmann (Mattel-Director Customer Service EuRoMea), Michael Hopf (Haba-Geschäftsleitung Vertrieb + Marketing), Karl-Heinz Laber (Spiel + Freizeit Laber), Manon Motulsky (Steiff Shop) sowie Mike Saul (Wupatki, der Spielzeugladen). Willy Fischel und Hutter Trade-Geschäftsführer Hermann Hutter fungierten als Moderatoren.

Folgende Thesen wurden teils hitzig diskutiert:

1. These: Renditeverbesserung fängt bei den Umweltkosten an.

2. These: Die Ware macht's. Die beste Ware zum optimalen Zeitpunkt am richtigen Ort.

3. These: Wer Logistik nicht beherrscht, verliert Wettlauf der Prozesse.

4. These: Handel und Industrie wissen nicht, wie Symbiose Multichannel funktioniert.

So geht es weiter

Auch heute folgen im zweiten Teil des Branchendialogs wieder informative Vorträge. Mehr dazu finden Sie in Kürze auf unserer Website.