Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

13.05.14 – wilde 13

Feierliche Präsentation einer Museumslok

319aa0514sp.jpg

Nach den Vorgaben der Wilden 13 wurde die E-Lok E03 001 gestaltet – das «Roll-Out» fand großes Interesse.

 

Zu einem ganz besonderen Event hatte am 1.4.2014 die Gruppe Wilde 13, ein Zusammenschluss einiger aktiver Modellbahnhändler, eingeladen: Die nach ihren Vorgaben neu gestaltete E-Lok E03 001 wurde an diesem Tag im DB Museum in Nürnberg der Öffentlichkeit vorgestellt. Aus diesem Anlass hatte die engagierte Händlergruppe den «Historischen Rheingold» von 1962 für zwei Tage gemietet, um damit mit geladenen Kunden von Köln nach Nürnberg zur offiziellen Präsentation des Sondermodells zu fahren. Ein umfangreiches Rahmenprogramm rundete den Event ab. So konnten die Gäste am Abend des 31.3. im Aussichtswagen des «Rheingold» Platz nehmen und eine etwa dreistündige Erlebnisfahrt von Nürnberg nach Augsburg und zurück erleben. Anschließend rundete ein festliches Dinner im Hotel Maritim den Abend ab. Mit einem anschließenden Showact wurde dieser Tag beschlossen. Am nächsten Morgen schließlich stand dann der eigentliche Höhepunkt an: Wolfgang Irllich von der DB ließ es sich nicht nehmen, der neuen Wilde 13-Lok – in typischer blau-beiger Lackierung der frühen 60er Jahre – vorzustellen. Deren «Roll-Out» schließlich fand spektakulär mit klassischer Musik und unter Beifall der zahlreich erschienenen Eisenbahn-Fans statt. Für die Initiatoren stellte die Veranstaltung wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis, dass sich die enge Zusammenarbeit zwischen Industrie und Handel auf jeden Fall lohnt. Das Modell der «Rheingold» ist ab sofort in limitierter Auflage bei den Händlern der Wilden 13 erhältlich.