Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

23.03.18

Gründer von Toys"R"Us ist gestorben

Eine Woche nach dem Aus aller US-Filialen stirbt Charles Lazarus, der Gründer der insolventen Spielwarenkette, im Alter von 94 Jahren.

Toys-R-Us-Logo.jpg

Die traurigen Nachrichten über die insolvente Spielwarenkette nehmen kein Ende. © Toys"R"Us

 

Charles Lazarus hatte mit 25 Jahren einen Laden für Kindermöbel in Washington D.C. eröffnet, schon bald hat er den Schwerpunkt seines Unternehmens aber auf Spielzeug gelegt.

Zehn Jahre nach der Firmengründung eröffnete Lazarus den ersten großen Spielwaren-Supermarkt mit der Giraffe im Schriftzug. Das „R" im Firmennamen war herumgedreht, es sollte so aussehen, als hätte ein Kind es geschrieben. In den 80er Jahren expandierte das Unternehmen – zunächst nach Kanada, später nach Europa. In Deutschland ist Toys"R"Us seit 1986 vertreten. Im Jahr 1994 trat Lazarus als CEO zurück.

In einer Erklärung des Unternehmens heißt es, dass Lazarus zuletzt zunehmend gesundheitliche Probleme gehabt habe: „Wir werden für immer dankbar sein, für seine positive Ausstrahlung, seine Leidenschaft für Kunden und seine Liebe zu sämtlichen Kindern."