Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

12.11.13 – EK/Servicegroup

Mehr Kompetenz für Handelspartner

304aa1113sp.jpg

Auf der Kölner Kind + Jugend stellte die EK/Servicegroup verschiedene Shopkonzepte vor.

 

«Mehr Branche, mehr Kompetenz und mehr Schlagkraft» hieß es vom 19. bis zum 22.9.2013 beim Messeauftritt der EK/Servicegroup auf der Kind + Jugend in Köln. Auf der Leitmesse für Kinderausstattung präsentierte der Bielefelder Mehrbranchenverband auf rund 700 m2 Ausstellungsfläche die Leistungsvielfalt seiner eng verzahnten Geschäftsfelder. Ob erprobte und erfolgreiche Shopkonzepte wie Spiel &Spass, Happy Baby oder Pro Baby – die Bielefelder stellten ihre Kompetenz unter Beweis. «Ermöglicht wird diese enorme Leistungsvielfalt rund um Babyartikel, Spielwaren, Kinderbücher, Schulschreibwaren und Kinderkonfektion durch das gezielte Heben zahlreicher Cross-Selling-Potenziale – branchenübergreifend innerhalb der EK/Servicegroup», erläuterte Achim Rövenich, EK-Bereichsleiter des Geschäftsfeldes «Familiy». Ab Dezember soll nun Andrè Babenhauserheide als neuer Leiter des Gesamtvertriebs «Family» das Team um Achim Rövenich verstärken.

Der bisherige Leiter des Baby-Hartwarenbereichs, Heinz-Werner Mangelmann, wechselt zur EK-Tochtergesellschaft WSG Wirtschafts- und Steuerberatungsgesellschaft wechseln. «Bereits seit geraumer Zeit optimieren wir sehr erfolgreich unsere internen Abläufe und loten ausführlich sinnvolle Synergien zwischen den einzelnen Geschäftsbereichen aus», sagt Bernd Horenkamp, EK-Vertriebsvorstand, dazu. Ein weiterer logischer Schritt sei deshalb auch die Zusammenlegung des Vertriebs der Tochtergesellschaften Spiel & Spass und Baby & Family.

Unterstützung für den Buchhandel

Um den stationären Großhandel zu stärken, arbeitet der Bielefelder Mehrbranchenverband künftig mit dem Buchgroßhändler Koch, Neff und Volkmar (KNV) zusammen. Der für den EK-Buchbereich verantwortliche Geschäftsführer Dr. Stefan Vogel will sich noch stärker auf die Konzeptleistungen fokussieren: «Die EK/Servicegroup sieht im stationären Buchhandel vor allem die persönliche Nähe und Beratungskompetenz als Pluspunkte für die Kunden. Deshalb setzen wir auf die konzeptionelle Unterstützung der angeschlossenen Buchhändler.»