Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

22.08.17

Müller übernimmt Abt

Abt hat einen neuen Besitzer: Die Drogeriekette Müller steigt bei dem traditionsreichen Geschäft ein. Vieles bleibt aber beim Alten.

abt-Fassade.jpg

Das Abt-Kaufhaus am Ulmer Münsterplatz gehört nun zur Drogeriekette Müller. © Abt

 

Gegenüber der Südwest Presse betonte der bisherige Firmenchef Hermann Hutter, dass Müller den Standort und die Marke Abt sowie das Sortiment, das u. a. Porzellan und Glas umfasst, unverändert weiterführen möchte. Außerdem übernimmt die Drogeriekette neben dem 5000 m² großen Kaufhaus am Ulmer Münsterplatz auch rund 100 Mitarbeiter sowie den Abt-Shop im Internet. Laut Hutter spielte die Weiterbeschäftigung aller Mitarbeiter eine große Rolle beim Verkauf.

Aus Sicht von Hermann Hutter könnte Müller durch Ergänzungen des Sortiments, z. B. in Form einer Parfümerie, neue Impulse setzen und so die vorhandene Fläche, die für das jetzige Sortiment etwas zu groß sei, besser nutzen. Komplett zurückziehen wird Hutter sich übrigens nicht: Den Schreibwaren-Laden zur Platzgasse behält er, ebenso führt er die Abt-Filiale in Günzburg und die Online-Shops Nostalgie im Kinderzimmer und Bertine weiter.

Weitere Artikel zu: