Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.02.14 – Idee+Spiel Hannover

Umbau zum Spielwaren-Eventhaus

331aa0214sp.jpg

Neben den bereits etablierten «Männerabenden» setzt «Idee+Spiel Hannover» auf Events für weitere Zielgruppen.

 
331ab0214sp.jpg
 

Heinz Lehmann ist für seine außergewöhnlichen Ideen bestens bekannt. Der Inhaber von «Idee+Spiel-Hannover» hat sich mit seinen «Männerabenden» ein lukratives Standbein neben dem Verkauf von Spielwaren aufgebaut. Inzwischen ist diese Veranstaltung zu einem Selbstläufer geworden – so buchen mittlerweile immer mehr namhafte Firmen derartige Abende für Ihre Belegschaft. «Leider ist das Internetproblem, das den gesamten stationären Handel betrifft, auch bei uns angekommen», begründet der Geschäftsführer seine Idee. Immer mehr Kunden wandern zum Kaufen ins Internet ab. Aus diesem Grund will der engagierte Geschäftsmann seine Räumlichkeiten zum Event-Kaufhaus umbauen. So erfolgte bereits bis Ende Dezember ein groß angelegter Räumungsverkauf des Fachsortimentes. Nach dem Ausverkauf soll dann ein auf die Events zugeschnittenes Sortiment aufgebaut werden. Neue anvisierte Zielgruppen werden, neben Männern, vor allem Familien, Single und Senioren sein. Speziell für diese Gruppe habe man neue, interessante Angebote erarbeitet. Darüber hinaus wird es für die zwölf- bis 17-Jährigen einen «Mens-Club Junior» geben. Mit einem Umbau der Immobilie sollen künftig bis 100 Teilnehmer am Abend teilnehmen – damit allein erzielt man eine Verdoppelung der Eintrittsgelder.

Heinz Lehmann sieht seinen neuartigen «Verkaufsweg», sollte er erfolgreich sein, als «Riesenchance» für die gesamte Branche.