Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

13.03.15 – Neue Geschäftsträume

DVSI: Die Pforten sind geöffnet!

Der Deutsche Verband der Spielwaren-Industrie (DVSI) hatte am 13.2. in seine neuen Geschäftsräume nach Nürnberg eingeladen.

DVSI_Tag der offenen Tür Team

Von links: Jürgen Jagoschinski, Uwe Schubert, Susanne Betz, Uli Brobeil und Gerda Schwab begrüßen die Gäste des DVSI zum Tag der offenen Tür.

 
Beate Becker

Die Produkte von Beate Becker, Geschäftsführerin der Firma Heless und DVSI-Vorstandsmitglied, tragen zur ansehnlichen Gestaltung des Büros bei.

 
Alle Bilder anzeigen

Offiziell ist der DVSI zum 1.1. von Stuttgart in die Frankenmetropole umgezogen. Am Freitag, den 13.3. hatten alle Interessierten die Möglichkeit, die neue Geschäftsstelle in der ehemaligen Bayerischen Metallwarenfabrik (BMF) im Stadtteil Johannis kennenzulernen. Rund 50 Gäste sind der Einladung gefolgt, unter ihnen vor allem Mitglieder des DVSI.

Im Rahmen eines gemütlichen Get-togethers konnten sie die modern gestalteten Räumlichkeiten, die sich auf rund 200 m² erstrecken, in aller Ruhe begutachten. Die Nachbarschaft wurde auch gleich eingebunden: Eine Museums-Mitarbeiterin führte kurz in die Geschichte des Gebäudes ein, zudem waren Werke des Stahl-Künstlers Atzeni ausgestellt. Aus kulinarischer Sicht gab es von der BMF-Bar einen eigens kreierten DVSI-Cocktail und Leckereien von der örtlichen Bäckerei.

Letztendlich sei die Standortfrage ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Hauptstadt gewesen. „In Berlin spielt die politische Musik, aber Nürnberg ist die Toy City“, weiß Geschäftsführer Uli Brobeil. Mit seinem Team, bestehend aus Gerda Schwab (Marketing und Kommunikation), Jürgen Jagoschinski (Spielzeugsicherheit und Qualitätsmanagement) und Uwe Schubert (Administration und Finanzen), fühle er sich hier sehr wohl. Zum 1.4. kommt die junge Chemikerin Susanne Betz hinzu, die für die Themen Spielzeugsicherheit, Qualität, Umwelt und CSR sowie auch für die Young Professionals zuständig sein wird und am Tag der offenen Tür ebenfalls vor Ort war.