Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

19.10.17

Jamara führt Tradition fort

Ferngesteuerte Autos, Kinderroller oder Quadrocopter: Jamara aus Aichstetten gehört mit seinen Produkten zu einem der führenden Markenlieferanten.

Jamara-Firmenportrait.jpg

Ein Familienunternehmen mit Tradition: Manuel Natterer leitet Jamara als Inhaber in zweiter Generation. © Jamara

 

Verantwortlich für das 1973 gegründete Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern ist Manuel Natterer. Er führt die seit über 44 Jahre gepflegte Tradition von Qualität, Fortschritt und Innovation fort und entwickelt Jamara stets weiter – ein Beispiel ist das neue Logistikzentrum: Unweit vom Hauptgebäude entstand ein mehr als 15.000 m³ großes Lager, das mehrere Außenlager zentral vereint. So können interne Wege reduziert und schneller Nachschub generiert werden.

Wandel des Modellbaus

Neben der globalen Ausweitung von Im- und Export sorgt die Firma Jamara auch personell kontinuierlich für Zuwachs und für eine dauerhafte Integration von Flüchtlingen. Schon Gründer Erich Natterer erkannte, dass der ambitionierte Modellbauer immer weniger Zeit für aufwändige Arbeiten hatte und auch der Einsteiger schnell zu einem Ergebnis kommen wollte. Modellbau musste also schnell gehen und nach dem Schema „plug and play“ für jedermann zugänglich werden. „Mit der Weiterentwicklung hat sich unser Motto den Anforderungen und unserer Philosophie zwar angepasst, aber nicht gänzlich geändert“, erklärt Manuel Natter. Das Motto „Just Play“ entwickelt dabei den Grundgedanken „Fliegen für jedermann“ weiter und steht für „einfach Spielen und Spaß haben“. „Zudem haben wir gerade bei Quadrocoptern verschiedene sicherheitsrelevante Features, darunter z. B. ,Easy Fly Back‘, eine Kompassfunktion oder ,Altitude‘, die den Piloten beim sicheren Umgang unterstützen“, fügt Natterer hinzu.

Service für Händler

„Gekoppelt mit dem Fachhandel vor Ort, wollen wir diese Überzeugung auch in Zukunft weitertragen“, so der Inhaber. Regelmäßige Betreuung und Unterstützung des Fachhandels durch die Serviceabteilung und Außendienstmitarbeiter sind deshalb Jamaras Beitrag für einen zufriedenen Endkunden. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Verkaufshilfen wie Displays, Präsentationsvorschläge, Werbeposter oder platzsparende Ride-On-Ständer an. Von Jamara organisierte Gewinnspielaktionen über Social Media-Kanäle in Kooperation mit dem Fachhandel ermöglichen zusätzlich eine zeitgemäße Werbepräsenz für beide Seiten. „Mit einem Blick in die Zukunft können wir ankündigen, dass verstärkt lizenzierte originalgetreue Multifunktionsmodelle forciert werden“, verrät der Jamara-Inhaber.

Welche das sind, und was Jamara ansonsten für die Zukunft plant, lesen Sie in der Oktober-Ausgabe von das spielzeug, die Sie kostenlos bestellen können.