Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

09.05.17 – Schleich

Karsten Schmidt ist neuer Vorsitzender

Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 hat Karsten Schmidt den Beiratsvorsitz der Schleich Gruppe übernommen. Ziel ist, die Marke Schleich weiter zu stärken.

Karsten-Schmidt.jpg

Karsten Schmidt ist neuer Vorsitzender des Beirats von Schleich. © Ravensburger

 

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Ravensburger Gruppe will zudem den erfolgreichen Wachstumskurs aktiv begleiten:Schleich ist eine hervorragende Marke, die sich stark vom Wettbewerbsumfeld abhebt. Die zeitlosen, handbemalten Figuren werden von den Konsumenten hoch geschätzt – sie lassen Kinder spielerisch die Natur erlernen. Im Rahmen der neuen Strategie wird die einzigartige Kompetenz in realistischen Einzelfiguren auf Spielwelten ausgeweitet, die die Fantasie beflügeln“, so Karsten Schmidt.

Er übernimmt den Vorsitz vom amtierenden Beiratsvorsitzenden Dr. Konrad Hilbers, 53, der zukünftig als Co-Chairman agieren wird. Als „Active Chairman“ wird Karsten Schmidt sowohl für das Management des Unternehmens aus Schwäbisch-Gmünd als auch für den Hauptgesellschafter Ardian als Berater und Sparringspartner fungieren. Insbesondere die Bereiche Marketing, Business Development und Produktentwicklung wird der 61-Jährige aktiv begleiten.

Langjährige Erfahrung

Von April 2002 bis April 2017 gehörte Karsten Schmidt der Ravensburger Gruppe an, 15 Jahre stand er an der Unternehmensspitze und führte das Familienunternehmen von Rang 6 auf Platz 2 der deutschlandweit führenden Spielwarenhersteller. Nach Vollendung seines 60. Lebensjahres hat er die Firmenleitung der Ravensburger Gruppe wieder an ein Mitglied der Gründerfamilie übergeben, um sich insbesondere auch nicht-operativen Aufgaben widmen zu können.

Neben Karsten Schmidt und Dr. Konrad Hilbers gehören zum fünfköpfigen Beirat von Schleich der ehemalige Schleich-CEO Dr. Thomas van Kaldenkerken, 53, der Gründer und langjährige CEO der Werbeagentur Springer & Jacoby Reinhard Springer, 68, und – als Vertreter des Hauptgesellschafters Ardian – Caspar von Meibom, 46. Wie das gesamte Top-Management und die externen Beiratsmitglieder von Schleich hat sich Karsten Schmidt signifikant am Eigenkapital des Unternehmens beteiligt.