Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

22.04.16 – Spieleverlag stellt sich neu auf

Ravensburger: Führungswechsel

Die Ravensburger Spieleverlag GmbH hat heute am 22. April gleich drei Wechsel in der Geschäftsführung bekanntgegeben.

martinstwahsegfravensburgerspieleverlaggmbh.jpg

Martin Stöwahse – neuer GF Programm und Marketing sowie Vorsitzender der Geschäftsführung

 
stephanwlfergfravensburgerspieleverlaggmbh.jpg

Stephan Wölfer – GF Vertrieb International

 
Alle Bilder anzeigen

Die größte Tochtergesellschaft der Ravensburger Gruppe setzt zum 1. Mai 2016 Martin Stöwahse (43) als Geschäftsführer Programm und Marketing ein. Außerdem übernimmt er die neu geschaffene Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung. Der 43-Jährige war zuletzt bei Ferrero USA als Vice President Marketing tätig. Er folgt auf Michael Tiesler (59), der das Unternehmen zum 31. März 2017 altersbedingt verlassen wird. In der Übergangszeit verantworten Tiesler und Stöwahse den Bereich gemeinschaftlich.

Auch die Geschäftsführung im Vertrieb International wird neu vergeben. Stephan Wölfer (49), seit 2013 Regional Manager DACH und Member of the Board bei der Triumph Gruppe, tritt diese Position zum 1. Mai 2016 an. In einer Übergangsphase leitet Wölfer den internationalen Vertrieb zusammen mit der jetzigen Geschäftsführerin Susanne Knoche.

Susanne Knoche (42) wird ab dem 1. April 2017 die Geschäftsführung Vertrieb in der DACH-Region von Hermann Otten (62) übernehmen, der altersbedingt nach langjähriger und erfolgreicher Tätigkeit ausscheidet. Knoche ist seit 2001 bei Ravensburger tätig und bekleidet seit 2012 die Position der Geschäftsführerin Vertrieb International.

Die Geschäftsführer der Ravensburger Spieleverlag GmbH berichten weiterhin an den Vorstandsvorsitzenden der Ravensburger Gruppe Karsten Schmidt (60).