Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

07.12.15

Sekiguchi: Neuer EMEA-Geschäftsführer

Ab sofort ist Berry Bennis neuer Geschäftsführer für Europa, Russland und Afrika (EMEA).

Vor allem der Vertrieb der beliebten Monchhichis wird forciert.

Sekiguchi_Berry Bennis

Berry Bennis

 

Berry Bennis, ehemaliger Sekiguchi Deputy General Manager, übernimmt ab sofort die Geschäftsleitung der EMEA-Region. Insbesondere der selektive Vertrieb steht in Bennis Fokus.

Topseller wie Monchhichi-Opa und -Oma des japanischen Herstellers sollen noch stärker vermarktet werden.

Das will der 44-Jährige in Deutschland mit crossmedialen Marketingmaßnahmen und Word-of-Mouth erreichen. Damit zielt Sekiguchi auf eine Steigerung der Bekanntheit unter den Kindern von heute.

Fachhandelsnetz soll ausgebaut werden

Allein für 2016 sind 15 Neuheiten geplant. Dafür setzt Berry Bennis auf den Verkauf der Plüschtiere im Fachhandel. Rund 1000 Händler in Deutschland haben bislang Monchhichis in ihrem Sortiment. 250 weitere Fachhändler sollen im nächsten Jahr in Deutschland dazukommen.

Deshalb wird die Präsentation der Monchhichis überarbeitet: „Dabei geht es uns vor allem um eine einheitliche Wahrnehmung am POS. Starke Produkte wie die Schlüsselanhänger oder Oma und Opa sollten beispielsweise immer in Augenhöhe der Kinder platziert werden“, sagt der neue Geschäftsführer.